Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6
Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6 Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6

Antik islamische Messing Magische Schale aus Afghanistan Nr:6

249,00 * * Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei innerhalb des deutschen Festlands.

+ -
In den Warenkorb legen
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit: 1 bis 3 Werktage

Antik islamische Messing Magische Schale .

Gegenstand: magische Schale
Material: Messing
Gewicht: 195 Gramm
Gesamthöhe : 4,5 cm
Durchmesser :13,5 cm

Gravierte magische Metallschalen wurden zum Heilen von Krankheiten und zum Schutz vor Bissen oder Stichen von giftigen Schlangen, Skorpionen und tollwütigen Hunden verwendet. Frauen suchten die Hilfe durch magische Schalen, wenn sie den Wunsch hatten, Kinder zu bekommen, und Schwangeren sollten sie eine glückliche Geburt gewähren. Abbildungen von Liebespaaren auf Gefäßen zeigen, dass magische Schalen und Teller auch für den Liebeszauber verwendet wurden.

Wahrsagen war eine weitere Anwendungsmöglichkeit, und Anfang des 19. Jhs. beschreibt James Morier in seinem Roman „Die Abenteuer des Hadji Baba von Isfahan”, wie ein Derwisch eine magische Schale in Isfahan benützt, um gestohlenes Geld aufzufinden. Die ältesten magischen Schalen stammen aus dem 12. bis 15. Jh. Oft hat man auf ihnen Skorpione, Schlangen und Hunde abgebildet. Inschriften auf diesen Schalen beschreiben ausführlich, wie man sie gebrauchen soll. Demnach lässt man Wasser in der Schale stehen, um die magische Kraft der Schale auf das Wasser zu übertragen, das man anschließend dem Kranken zu trinken gibt.
Auf späteren Schalen gibt es keine Gebrauchsanweisung mehr, sondern Koranverse, andere religiöse Texte sowie magische Zeichen und Zahlen. Viele Schalen hat man auch mit den Bildern der 12 Tierkreiszeichen verziert, einige zusätzlich mit den Darstellungen der klassischen sieben Planeten.

Ein wichtiges Ordnungskriterium ist die Form der Schalen. Der Autor beschreibt die Entwicklung der bekannten Schalenformen vom Beginn im 12./13. Jh. bis in die Neuzeit. Die ab 1500 hergestellten magischen Schalen haben in der Mitte der Innenseite meistens einen Buckel, Omphalos genannt.

*Aufgrund der Fotografie und Handarbeiten können möglicherweise Farbabweichungen auftreten.

Bei weiteren Fragen zu diesem Artikel stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Weitere Fotos senden wir Ihnen bei Bedarf auf Anfrage!
Der Artikel kann bei uns nach telefonischer Terminvereinbarung auch gern besichtigt werden!

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Auf den Wunschzettel / Auf die Vergleichsliste

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Copyright 2017 orientart - Powered by Lightspeed
PayPal MasterCard Visa American Express Bank transfer SOFORT Banking Cash
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »